Einführung in das internationale Steuerrecht
4-Tages-Kurs mit Kurszertifikat


Der Kurs "Einführung in das internationale Steuerrecht" vermittelt auf Basis typischer Praxisfälle die Gestaltungsspielräume im internationalen Steuerrecht mit Schwerpunkt Schweiz - Deutschland. 
Hierzu wird die notwendie Theorie zu Beginn des Moduls in geraffter Form dargestellt und anschliessend anhand von praxisorientierten Beispielen erläutert und vertieft. Die Sachverhalte sind gezielt auf mittelständische und internationale KMU-Strukturen zugeschnitten. 

Der Kurs wird in Klassengrösse geführt, dami die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und Probleme zu diskutieren.

Nach Absolvierung des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Kurszertifikat.

Dieser Kurs befindet sich in Vorbereitung! Melden Sie sich jetzt bereits an oder tragen Sie sich für den Newsletter ein! 

Themen

Aufbau, Funktionsweise von DBA sowie Ansässigkeit

- Gliederung, Inhalt und Funktionsweise von DBA
- Methoden zur Vermeidung von Doppelbesteuerung
- Persönlicher Anwendungsbereich
- Ansässigkeit/Wohnsitz und Wohnsitzverlagerung
- Betriebsstättendefinition

Europäisches Steuerrecht

- Einführung
- Grundfreiheiten
- Einfluss auf schweizerische Gesetzgebung und Rechtsprechung

Einschränkungen der Beanspruchungsberechtigung

- Aufwandbesteuerung
- Rückforderung der Verrechnungssteuer
- Zinsabschlagssteuer
- Missbrauchsbeschluss

Auskunftsverfahren und Mitwirkungspflichten

- Mitwirkungspflichten
- Amts- und Rechtshilfe
- Steueramtshilfegesetz
- Verständigungsverfahren
- Steuerhinterziehung als Vortat zur Geldwäscherei
- Automatischer Informationsaustausch

Referenten:
- Martin Schenk
- Daniel Holenstein
- Thomas Jaussi

Grenzüberschreitende Erwerbstätigkeit

- kurzfristige Arbeitsverhältnisse
- Grenzgänger
- Wochenaufenthalter
- Entsandte
- Sozialversicherungsrecht

Organe und leitende Angestellte sowie Künstler und Sportler

- Leitende Angestellte
- Verwaltungs- und Aufsichtsräte
- Künstler und Sportler

Renten, Kapitalabfindungen und sonstige Einkünfte

- Sozialversicherungsbeiträge und -leistungen
- Berufliche und gebundene Vorsorge

Referenten:
- Wolfgang Maute
- Patrick Meier

Internationale Strukturen für KMU

- Tochtergesellschaft vs. Betriebsstätte
- Aktuelle cross border Strukturen
- Vermeidung von Fallstricken

Grenzüberschreitender Leistungsaustausch

- Anwendung Fremdvergleichsgrundsatz
- Umlageverträge
- Prinzipalstrukturen
- Funktionsverlagerung
- Nachweis- und Dokumentationspflichten

Internationale Entwicklungen

- Übersicht zu BEPS

Referenten:
- Gerhard Foth
- Heiko Kubaile

 

Vermögensanlage

- Direktanlagen in Wertpapieren und Immobilien
- Investmentfonds und Immobiliengesellschaften

Erbschafts- und Schenkungssteuer

- Übersicht Erbschafts- und Schenkungssteuerrecht
- Internationales Erbschaftssteuerrecht
- Ausgewählte Problemstellungen

Strukturierung von grenzüberschreitenden Vermögen

- Stiftung und Trust in der Vermögensgestaltung
- Vermögensverwaltende Gesellschaften

Referenten:
- Christian Buck
- Wolfgang Maute
- Andrea Hildebrand

 

Zielsetzung und Aufbau

Der Kurs «Internationales Steuerrecht 2017» vermittelt auf Basis typischer Praxisfälle dei Gestaltungsspielräume im internationalen Steuerrecht mit Schwerpunkt Schweiz - Deutschland.
Hierzu wird die notwendige Theorie zu Beginn des Moduls in geraffter Form dargestellt und anschliessend anhand von praxisorientierten Beispielen erläutert und vertieft. 
Die Sachverhalte sind gezielt auf mittelständische und internationale KMU-Strukturen zugeschnitten.

Der Kurs wird in Klassengrösse geführt, damit die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, Frage zu stellen und Probleme zu diskutieren.

Nach Absolvierung des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Kurszertifikat.

 

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen, die Grundkenntnisse im internationalen Steuerrecht erwerben, vertiefen oder ergänzen wollen und dabei Wert auf eine praxisorientierte Ausbildung legen.

 

Tipp

Zwei Personen für diesen Kurs anmelden oder selbst an zwei Steuerkursen teilnehmen und 10 % der Gesamtkosten sparen.

 

Für Teilnehmende kostenlos

Kompaktkommentar zum Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland - Schweiz

 

Kursleiter / Referenten

- Wolfgang Maute
- Heiko Kubaile

Referenten

- Christian Buck
- Gerhard Foth
- Daniel Holenstein
- Thomas Jaussi
- Patrick Meier
- Martin Schenk
- Andrea Hildebrand

 

92% Weiterempfehlung

92% der Teilnehmenden des letzten Jahres gaben an, dass sie diesen Kurs weiterempfehlen würden.

 

Bedingungen / Kosten

Annullation: Bis 10 Tage vor Kursbeginn = 50 % der Kursgebühr, danach oder bei Fernbleiben = 100 % der Kursgebühr

Preis: CHF 2350.00 pro Person, zzgl. MWST, inkl. umfassende Kursdokumentation.
Es gelten die die Allgemeinen Geschäftsbedinungen (AGB).

 

Extras für Teilnehmende

Eine Teilnahme lohnt sich für Sie über die fünf Tage hinaus: Profitieren Sie von exklusiven Vorteilen auf steuerportal.ch, der Plattform für Steuerfachleute: kostenloser Zugang zum Archiv der Steuer Revue und Fachliteratur zu Sonderkonditionen. Sie auch steuerportal.ch/firstseminare

 

Weiterbildungsnachweis

Die nach erfolgtem Kursabschluss ausgehändigte Kursbescheinigung können Sie bei Ihrem Berufsverband zur Weiterbildungsanerkennung einreichen.

 

 

Kursdaten Zürich - Anmeldung

TagDatumZeit
  Sommer 2017 08:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr 
  Sommer 2017 08:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
  Sommer 2017  08:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr 
  Sommer 2017  08:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr 

Kursort

HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich
Lagerstrasse 5
CH-8021 Zürich


logo first.seminare

Kontakt

Alessandra Daniels

Alessandra Daniels

Cosmos Verlag AG
first.seminare
info@firstseminare.ch
031 950 64 69


Newsletter

 
Sprache
 

Anmeldung

Zürich

RSS abonnieren