Neue Zürcher Steuerkonferenz


Topaktuelle Steuerentwicklungen aus dem In- und Ausland, hochkarätiges Referententeam, verschiedene Formate der Wissensvermittlung und bilateraler sowie informeller Meinungsaustausch: Das ist die Neue Zürcher Steuerkonferenz.

Die Neue Zürcher Steuerkonferenz ist die Plattform für den aktiven Austausch zwischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sowie Fachleuten aus Unternehmen, Beratung, Verwaltung, Wissenschaft und Politik. Teilnehmende und Referierende diskutieren über Chancen und Gefahren nationaler, ausländischer und internationaler Entwicklungen im Steuerrecht sowie die künftige Attraktivität des Steuerstandortes Schweiz.

Das Programm der Neuen Zürcher Steuerkonferenz bietet den Teilnehmenden:

  • Fundierte und praxisbezogene Informationen und Updates zu topaktuellen Entwicklungen im In- und Ausland.
  • Breite Themenvielfalt 
  • Perspektivenwechsel und interdisziplinäre Themenbeahndlung durch Referierende mit unterschiedlichen fachlichen Hintergrund.
  • Effizienten Wissenstransfer durch neue Formate und eine abwechslungsreiche Programmführung.

Die Neue Zürcher Steuerkonferenz richtet sich an in- und ausländische Interessierte aus:

Beratung Steuerexpertinnen und -experten, Steuerjuristinnen und -juristen, Fachleute aus den Bereichen Treuhand, Wirtschaftsprüfung, Vermögens- und Unternehmensberatung, Banken und Versicherungen

Privatwirtschaft Unternehmerinnen und Unternehmer, CEOs / CFOs, Führungs- und Fachkräfte aus den Steuer-, Rechts- und Finanzabteilungen von Unternehmen

Steuerverwaltung Führungskräfte und Mitarbeitende der eidgenössischen und der kantonalen Steuerverwaltung

Wissenschaft Angehörige von Universitäten und Hochschulen mit Schwerpunkt Steuerrecht

Justiz Richterinnen und Richter sowie Mitarbeitende sämtlicher Gerichte und aller Instanzen

 

Die Neue Zürcher Steuerkonferenz wird auch 2017 durchgeführt. Informationen und Programminhalte werden demnächst publiziert. 

Sie möchten informiert werden? Tragen Sie sich für den Newsletter ein.

 
 

Rückblick auf das Jahr 2016

Neue-Zürcher-Steuerkonferenz-PDF

Mittwoch, 21. September 2016

ab 14:30 Uhr

Eintreffen der Teilnehmenden und Registrierung


 

15:30 - 15:40 Uhr

Begrüssung durch die Konferenzleitung
Prof. Dr. Julia von Ah


 

15:40 - 16:20 Uhr

ERÖFFNUNGSREFERAT

Die Unternehmerin und der Unternehmer im nationalen und internationalen Steuerumfeld
Dr. Urs Landolf


 

16:20 - 18:20 Uhr

REFERATE

Aktuelle steuerrechtliche Entwicklungen in Deutschland, USA, Grossbritannien und der Schweiz
Länderspezifische Updates aus
Deutschland Heido Kubaile
USA Darlene Hart (in engl. Sprache)
Grossbritannien Phil Collington (in engl. Sprache)
Schweiz Tamara Pfannmatter


 

ab 18:30

Abendprogramm «TAX MEETS JAZZ»
Das Treffen der Steuerwelt mit Abendessen und musikalischer Untermalung

Donnerstag, 22. September 2016

08:00 - 08:30 Uhr

Kaffee und Gipfeli


 

08:30 - 08:40 Uhr

Begrüssung durch die Tagungsleitung
Prof. Dr. Julia von Ah


 

08:40 - 09:25 Uhr

REFERAT MIT MODERIERTER DISKUSSION

Vorschläge der OECD gegen die Aushölung der Steuerbasis und die Gewinnverlagerung unter einem schweizerischen Gesichtswinkel
Dr. Markus Frank Huber - moderiert von Prof. Dr. Peter Mäuli-Allenspach


09:25 - 10:25 Uhr

PANELDISKUSSION: EIN THEMA - ZWEI PERSPEKTIVEN

Neue Gefahr für den Steuerstandort Schweiz?
Der spontane Informationsaustausch von steuerlichen Vorbescheiden (Tax Rulings)
Silvia Frohofer und Oliver Jäggi - moderiert von Prof. Dr. Peter Mäusli-Allenspach


10:25 - 11:00 Uhr

Kommunikations- und Kaffeepause


11:00 - 12:00 Uhr

REFERAT MIT MODERIERTER DISKUSSION

Ist nur Steuerstrafrecht drin, wo Steuerstrafrecht draufsteht?
Kreisschrieben Nr. 40 der Eidg. Steuerverwaltung
Daniel Holenstein - moderiert von Dr. Wolfgang Maute


12:00 - 13:10 Mittagessen


13:10 - 14:10

CORNERPRESENTATION RAUM 1   CORNERPRESENTATION RAUM 2
Was Sie aus steuerlicher Sicht bei Personalentsendungen ins Ausland beachten müssen!
Patrick Allemann
  Wie könnten die Steuerfolgen meine Investitionen in Immobilien beeinflussen?
Christoph Rechsteiner
Trend «Home Office»: Steuerliche Fallstricke und offene Fragen
Dr. Peter Brülisauer
  Investieren in Kunst - bereitet Pablo Picassa auch nach der Steuerrechnung noch Freude?
Dr. Marcel R. Jung
Erschwernis Hinzurechnungssteuer - darauf müssen Sie achten!
Dr. Michael Nordin
  Zukunftsorientiertes Investieren in kollektive Kapitalanlagen
Dr. Toni Hess

14:20 - 15:05 Uhr

INTERVIEW

Was ich mir als Unternehmerin von der Beratung und Verwaltung für die Zukunft wünsche
Interview mit Franziska Tschudi Sauber - geführt von Dr. Peter A. Fischer (Leiter Wirtschaftsredaktion NZZ)


15:05 - 15:25 Uhr

Kommunikations- und Kaffeepause


15:25 - 16:05 Uhr

REFERATE

Die Attraktivität des Steuerstandortes Schweiz auf dem Prüfstand
Marina Züger und Dr. Frank Marty


 

16:10 - 17:10 Uhr

PODIUMSDISKUSSION

Der Steuerstandort Schweiz und die unternehmerische Tätigkeit von morgen
Marina Züger, Fabian Baumer, Peter Eisenring, Dr. Frank Marty und Prof. Dr. René Matteotti - moderiert von Dr. Peter A. Fischer (Leiter Wirtschaftsredaktion NZZ)


 

ab 17:20 Uhr

Apéro

Impressionen 2016

nzsk

Neue Zürcher Steuerkonferenz 2016

 

Huber EY

Dr. Markus F. Huber referierte über die Vorschläge der OECD gegen die Aushölung der Steuerbasis und die Gewinnverlagerung unter einem schweizerischen Gesichtswinkel.

 

Maute Holenstein

Dr. Wolfgang Maute und Daniel Holenstein im Gespräch im Anschluss an das Referat "Ist nur Steuerstrafrecht drin, wo Steuerstrafrecht draufsteht?"

 

Podium

Die Podiumsdiskussion zum Konferenzabschluss mit Marina Züger, Fabian Baumer, Peter Eisenring, Dr. Frank Marty und Prof. Dr. René Matteotti - moderiert von Natalie Gratwohl

 

Cosmos Team

Die Delegation des Cosmos Verlags.

 


 

RSS abonnieren