Neue Zürcher Steuerkonferenz


20./21. September 2017, Swissôtel in Zürich-Oerlikon

Die neusten Entwicklungen im nationalen und internationalen Steuerumfeld, ein hochkarätiges Referententeam, verschiedene Formate der Wissensvermittlung und des Meinungsaustausches: Das ist die Neue Zürcher Steuerkonferenz.

Zahlreiche Veränderungen auf nationaler und internationaler Ebene stellen Schweizer Unternehmen und ihre Berater vor neue Herausforderungen und bringen weitere Unsicherheiten für den Steuerstandort Schweiz mit sich. Die NZSK ist die Plattform für den aktiven Austausch zwischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sowie Fachleuten aus Unternehmen, Beratung, Verwaltung, Wissenschaft und Politik.

Die NZSK bietet den Teilnehmenden:

  • Fundierte und praxisbezogene Informationen und Updates zu topaktuellen Entwicklungen im In- und Ausland.
  • Breite Themenvielfalt 
  • Perspektivenwechsel und interdisziplinäre Themenbeahndlung durch Referierende mit unterschiedlichen fachlichen Hintergrund.
  • Effizienten Wissenstransfer durch neue Formate und eine abwechslungsreiche Programmführung.

Mehr Informationen und das vollständige Programm finden Sie hier.

 

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich für den Newsletter ein.

 
 

 

Rückblick auf die NZSK 2016

 

Hier erhalten Sie einen Rückblick auf die NZSK 2016.

Impressionen 2016

nzsk

Neue Zürcher Steuerkonferenz 2016

 

Huber EY

Dr. Markus F. Huber referierte über die Vorschläge der OECD gegen die Aushölung der Steuerbasis und die Gewinnverlagerung unter einem schweizerischen Gesichtswinkel.

 

Maute Holenstein

Dr. Wolfgang Maute und Daniel Holenstein im Gespräch im Anschluss an das Referat "Ist nur Steuerstrafrecht drin, wo Steuerstrafrecht draufsteht?"

 

Podium

Die Podiumsdiskussion zum Konferenzabschluss mit Marina Züger, Fabian Baumer, Peter Eisenring, Dr. Frank Marty und Prof. Dr. René Matteotti - moderiert von Natalie Gratwohl

 

Cosmos Team

Die Delegation des Cosmos Verlags.

 

 

RSS abonnieren