Art. 143-150 OR, Solidarität

Autoren: Krauskopf, Frédéric

 
Verlag:
Schulthess
ISBN:
978-3-7255-7421-6
Erscheinungsjahr:
2016
Auflage:
3. Auflage
Seiten:
600
Einbandart:
Gebunden
Sprache:
Deutsch
Warengruppe:
Zivilgesetzbuch
 
Verlag:
Schulthess
ISBN:
978-3-7255-7421-6
Erscheinungsjahr:
2016
Auflage:
3. Auflage
Seiten:
600
Einbandart:
Gebunden
Sprache:
Deutsch
Warengruppe:
Zivilgesetzbuch
Produktart:
Buch 
Lieferfrist:
In der Regel innert 3-6 Tagen versandbereit
Preis:
288,00 CHF
 
Info

Die Solidarität gehört zu den wichtigsten Einrichtungen des privaten Schuldrechts. Ihr sind ein ganzer Abschnitt des Obligationenrechts (Art. 143-150) und zahlreiche weitere Gesetzesbestimmungen gewidmet. Trotz ihrer erheblichen Bedeutung für die Praxis gibt die Solidarität auch heute noch mannigfache Fragen auf, über die sich die Rechtsprechung ausschweigt und die in der Lehre entweder gar nicht oder kontrovers diskutiert werden. Das Letztere war mit ein Grund, um die Solidarität im Rahmen des Zürcher Kommentars erneut und umfangreich zu behandeln, nachdem die vorgängige Kommentierung von Oser/Schönenberger aus dem Jahre 1929 stammt. Die jetzt vorliegende Neukommentierung enthält eine dogmatisch durchdachte und zugleich praxisbezogene Behandlung der Art. 143-150 OR. In die Kommentierung einbezogen wurden aber auch die einschlägigen OR-Bestimmungen zur deliktischen Haftung (Art. 50-51 OR) und zur aktienrechtlichen Verantwortung (Art. 759 OR) sowie verschiedene Bestimmungen aus der Nebengesetzgebung, namentlich Art. 60 SVG. Lehre und Rechtsprechung sind zum Teil zustimmend, zum Teil kritisch berücksichtigt. Soweit hilfreich, wird auch auf die Rechtslage im Ausland, insbesondere in Deutschland, Bezug genommen.

Autor 
Prof. Dr. iur. Frédéric Krauskopf

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein