Begutachtungen im Bundessozialversicherungsrecht

Gehörs- und Partizipationsrechte der versicherten Person bei Begutachtungen im nichtstreitigen Verwaltungsverfahren gemäss ATSG

Autoren: Aliotta, Massimo

 
Verlag:
Schulthess Verlag
ISBN:
978-3-7255-7756-9
Erscheinungsjahr:
2017
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
572
Einbandart:
kartoniert
Sprache:
deutsch
 
Verlag:
Schulthess Verlag
ISBN:
978-3-7255-7756-9
Erscheinungsjahr:
2017
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
572
Einbandart:
kartoniert
Sprache:
deutsch
Lieferfrist:
In der Regel innert 3-6 Tagen versandbereit
Preis:
99,00 CHF
 
Info

Im Bundessozialversicherungsrecht spielen medizinische und nicht medizinische Gutachten bei der Zusprechung oder Ablehnung von beantragten Versicherungsleistungen eine zentrale Rolle. 
Das Bundesgericht hat in den letzten Jahren diverse grundlegende Urteile gefällt im Zusammenhang mit den Gehörs- und Partizipationsrechten, welche den versicherten Personen beim Einholen von medizinischen oder nicht medizinischen Gutachten durch die Sozialversicherungsträger im Verwaltungsverfahren zustehen. 
Die vorliegende Arbeit stellt das gesamte Begutachtungsverfahren im nicht streitigen Verwaltungsverfahren gemäss ATSG chronologisch im Detail dar. Zudem werden de lege ferenda diverse Vorschläge gemacht zur weiteren Stärkung der den versicherten Personen zustehenden Gehörs- und Partizipationsrechte beim Einholen von versicherungsexternen Gutachten.