Der Anwendungsbereich des Schiedsverfahrens in Erbsachen

Eine Untersuchung der objektiven Schiedsfähigkeit gemäss ZPO und IPRG unter Einbezug des Stiftungs-, Trust- und Familienrechts

Autoren: Chrobak, Lennart

 
Verlag:
Schulthess Juristische Medien AG
ISBN:
978-3-7255-7834-4
Erscheinungsjahr:
2018
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
308
Einbandart:
kartoniert
Sprache:
Deutsch
 
Verlag:
Schulthess Juristische Medien AG
ISBN:
978-3-7255-7834-4
Erscheinungsjahr:
2018
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
308
Einbandart:
kartoniert
Sprache:
Deutsch
Lieferfrist:
Lieferbar
Preis:
91,00 CHF
 
Info

Die vorliegende Dissertation vermittelt einen umfassenden Überblick über den sachlichen Anwendungsbereich des Schiedsverfahrens in Erbsachen. Neben einer Vielzahl von Verfahrensgegenständen der streitigen Gerichtsbarkeit, wie z.B. den umstrittenen Pflichtteilsansprüchen der Erben, werden ebenfalls die bislang wenig beachteten Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, namentlich die Aufsicht über den Willensvollstrecker, auf ihre objektive Schiedsfähigkeit hin untersucht. Komplementiert wird die erbrechtliche Untersuchung einerseits durch Erwägungen zur Zulässigkeit des Schiedsverfahrenswegs in Stiftungs-, Trust- und Familiensachen. Andererseits finden das kontrovers diskutierte Instrument der testamentarischen Schiedsklausel sowie die diesbezüglichen Revisionsbestrebungen auf Bundesebene Berücksichtigung.