Die Einwilligung im Datenschutzrecht

Vorgaben einer völker- und verfassungsrechtlich konformen Ausgestaltung der datenschutzrechtlichen Einwilligung im schweizerischen Recht

Autoren: Fasnacht, Tobias

 
Verlag:
Schulthess Verlag
ISBN:
978-3-7255-7749-1
Erscheinungsjahr:
2017
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
326
Einbandart:
kartoniert
Sprache:
deutsch
 
Verlag:
Schulthess Verlag
ISBN:
978-3-7255-7749-1
Erscheinungsjahr:
2017
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
326
Einbandart:
kartoniert
Sprache:
deutsch
Lieferfrist:
In der Regel innert 3-6 Tagen versandbereit
Preis:
88,00 CHF
 
Info

Die Einwilligung in eine Datenbearbeitung wird hierzulande im Datenschutzgesetz vom 19. Juni 1992 geregelt. Die vorliegende Freiburger Dissertation beschäftigt sich damit, wie diese Regelung an aktuelle Entwicklungen angepasst werden kann. So ist bspw. beim Abschluss von privaten Versicherungen die Frage aufzuwerfen, ob heutzutage in eine Bearbeitung von genetischen Daten eingewilligt werden darf. Der Autor analysiert diese und viele andere Fragen mit Blick auf das übergelagerte Völker- und Verfassungsrecht sowie auf das schweizerische und bundesdeutsche Datenschutzrecht.

Im Rahmen der Arbeit wird die Funktion der datenschutzrechtlichen Einwilligung im jeweiligen Sachbereich - wie etwa im Rahmen der Sozialhilfe oder von Big Data - untersucht und aufgezeigt, wo und wie durch eine Anpassung ihrer Anforderungen die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen tatsächlich besser geschützt werden können.