Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2016/2017 - Annuaire suisse de droit européen 2016/2017

Autoren: Epiney, Astrid (Editor)

 
Verlag:
Schulthess Verlag
ISBN:
978-3-7255-7741-5
Erscheinungsjahr:
2017
Seiten:
598
Sprache:
deutsch
 
Verlag:
Schulthess Verlag
ISBN:
978-3-7255-7741-5
Erscheinungsjahr:
2017
Seiten:
598
Sprache:
deutsch
Produktart:
Buch (PrintPlus) 
Lieferfrist:
Lieferbar
Preis:
168,00 CHF
 
Info

Dem bereits in der 14. Auflage erscheinenden Jahrbuch für Europarecht ist es ein spezielles Anliegen, einerseits die aktuellen Entwicklungen des EU-Rechts (mit einem besonderen Akzent auf für die Schweiz relevante Aspekte) aufzuzeigen und andererseits die Beziehung zwischen EU-Recht und schweizerischem Recht sowohl wissenschaftlich-theoretisch als auch praxisbezogen aufzubereiten und zu analysieren. Mit der Umsetzung des Art. 121a BV («Masseneinwanderungsinitiative») kehren die Schweiz und die EU an den gemeinsamen Verhandlungstisch zurück, an dem die Diskussionen über den Abschluss eines Institutionellen Abkommens im Vordergrund stehen. Der Einfluss des Europarechts auf die Schweiz zeigt sich allgemein in sehr unterschiedlichen Facetten. Angesprochen werden damit sowohl Interessierte aus Verwaltung und Praxis als auch Studierende.

Avec la mise en œuvre de l’art. 121a Cst. (« Initiative contre l’immigration de masse »), la Suisse et l’UE s’asseyent à nouveau à la table de négociation où les discussions portent au premier plan sur la conclusion d’un accord institutionnel. L’influence du droit européen sur la Suisse se présente généralement sous des facettes très variées. L’Annuaire suisse de droit européen, qui paraît déjà dans sa quatorzième édition, répond par conséquent à cette préoccupation majeure : d’une part, de montrer les développements actuels du droit européen (avec un accent sur les aspects qui touchent particulièrement la Suisse) et, d’autre part, de traiter et d’analyser, à la fois d’un point de vue scientifique et théorique que pratique, la relation entre le droit européen et le droit suisse. L’Annuaire s’adresse ainsi aussi bien aux personnes travaillant dans l’administration et aux praticiens qu’aux étudiants.