Steuergeldwäscherei in Bezug auf direkte Steuern

Ein Beitrag zur Auslegung von Art. 305bis Ziff. 1 und Ziff. 1bis StGB

Autoren: Bourquin Gabriel

 
Verlag:
Carl Grossmann Verlag
ISBN:
978-3-941159-06-8
Erscheinungsjahr:
2016
Seiten:
349 Seiten
Einbandart:
gebunden
Sprache:
deutsch
 
Verlag:
Carl Grossmann Verlag
ISBN:
978-3-941159-06-8
Erscheinungsjahr:
2016
Seiten:
349 Seiten
Einbandart:
gebunden
Sprache:
deutsch
Lieferfrist:
Lieferbar
Preis:
101,00 CHF
 
Info

Diese Monographie widmet sich der Problematik der Steuerdelikte als Vortaten der Geldwäscherei im Bereich der direkten Steuern, welche für die Schweiz völlig neu ist. Im Zentrum der Untersuchung steht die Auslegung des revidierten Art. 305bis StGB. Der Autor Dr. iur. Gabriel Bourquin fokussiert sich damit auf die strafrechtliche Erfassung der sogenannten Steuergeldwäscherei. Wo nötig, insbesondere in Bezug auf die Strafbarkeit der Geldwäscherei durch Unterlassung, wird dabei auf das aufsichtsrechtliche Geldwäscherei-Abwehrdispositiv – besondere Sorgfaltspflichten nach Art. 6 GwG und Meldepflicht nach Art. 9 GwG – eingegangen.