Die Weissgeldstrategie wird zum Strafrecht

Der neue Art. 305bis StGB: Die Steuergeldwäscherei und seine Auswirkungen auf die internationale Rechtshilfe

Autoren: Ferarra, Natalia; Salmina, Edy

 
Verlag:
Stämpfli Verlag
ISBN:
978-3-7272-3208-4
Erscheinungsjahr:
2016
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
205
Einbandart:
Gebunden
Sprache:
Deutsch
Warengruppe:
Strafrecht
 
Verlag:
Stämpfli Verlag
ISBN:
978-3-7272-3208-4
Erscheinungsjahr:
2016
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
205
Einbandart:
Gebunden
Sprache:
Deutsch
Warengruppe:
Strafrecht
Produktart:
Buch 
Lieferfrist:
Lieferbar
Preis:
98,00 CHF
 
Info
Das Wort «Weissgeldstrategie» hat die jüngste Entwicklung der Gesetzgebung hinsichtlich des Finanzplatzes gekennzeichnet. Die seit dem 1. Januar 2016 in Kraft stehende neue Version des Art. 305bis Ziffer 1bis StGB stellt dessen strafrechtliche Krönung dar. Schwere Steuerdelikte gelten nun als Vortat der Geldwäscherei. Unversteuertes Vermögen, aus dem Inland sowie aus dem Ausland, erhält den strafrechtlichen Status des Verbrechenserlöses, mit weitreichenden Folgen auch auf dem Gebiet der internationalen Rechtshilfe.