Margrit Staub-Hadorn

Margrit Staub-Hadorn

Foto: Peter Friedli

 

Margrit Staub-Hadorn, während vierzig Jahren Redaktorin und Moderatorin bei Schweizer Radio DRS und beim Schweizer Fernsehen, geboren 1941 in Belp, kam 1995 mit ihrem ersten Buch "Aues für d Chatz" auf Anhieb in die Schweizer Bestsel-lerliste. Es folgten "Die gelbe Ottomane", "Masch o ne Schnitz?", "Churz u guet", "Anna und Johanna", "Zäme schnure" und zuletzt "Zum letschte Mau". Dieser Titel ist in einem traurigen Sinn wahr geworden: Margrit Staub-Hadorn ist 2007 in Thun gestorben.