Otto von Greyerz

 

Otto von Greyerz, 1863 in Bern geboren, Literatur- und Sprachwissenschafter, Schriftsteller.
Nach Studien in Bern, Göttingen, Berlin und Paris wirkte der Sohn eines Berner Pfarrers bis 1891 in Konstantinopel und dann in Bern als Gymnasiallehrer, ehe er zum Professor für Methodik des Deutschunterrichts und Sprache und Literatur an der Universität Bern ernannt wurde. Otto von Greyerz sammelte Materialien für ein berndeutsches Wörterbuch, das 1976 von Ruth Bietenhard fertiggestellt und veröffentlicht wurde. Berühmt ist auch seine sechsbändige Volkslieder-Sammlung „Im Röseligarte“. Otto von Greyerz starb 1940 in Bern.